Jahrestag Bücherverbrennung

Zum diesjährigen Jahrestag der Bonner Bücherverbrennung, der unter dem Motto „Demokratie und Menschenrechte“ steht, hat das Literaturhaus Bonn einen literarischen Originalbeitrag in Auftrag gegeben: Der Schriftsteller und Jurist Georg M. Oswald schreibt einen Brief an unser Grundgesetz. 75 Jahre nach dessen Inkrafttreten erscheint der Brief auch als Maiausgabe im monatlichen LitBrief-Abo des Literaturhauses. Im Rahmen […]

TEXT- UND SONG-CONTEST

Saal im Haus der Bildung Bottlerplatz 1, 53111 Bonn, Deutschland

Von Bonner General-Anzeiger, Landesmusikrat NRW und Literaturhaus Bonn Es ist wichtig, dass Menschen ihre Interessen organisieren. Es geht nicht um Fraktionszwang oder den Koalitionsfrieden. Was zählt, ist die Frage: Was will ich – der Souverän »Volk«. Roger Willemsen Roger Willemsen (1955 – 2016) war Bonner, Journalist und Schriftsteller, von 2011 bis zu seinem Tod Schirmherr […]

»In bester Verfassung«
Radtour mit Lesungen

Museum Koenig Adenauerallee 160, Bonn, NRW, Deutschland

Gemeinsam mit dem ADFC veranstalten wir anlässlich des 75. Geburtstags des Grundgesetztes eine Radtour mit Lesungen im Bonner Stadtgebiet. Die Strecke beträgt 22km und ist inklusive Stopps für Lesungen auf 2-3 Stunden angesetzt; Details folgen in Kürze. Der Start ist am Museum Koenig um 17 Uhr. In Kooperation mit dem ADFC Bonn / Rhein-Sieg.

Georg M. Oswald
»DAS GRUNDGESETZ. EIN LITERARISCHER KOMMENTAR«

Fest der Demokratie

Zum Bonner Fest der Demokratie haben wir in Kooperation mit dem Haus der Geschichte Lars Brandt, Angelika Neußberger und Jochen Schmidt zu einer Gesprächsrunde mit Georg M. Oswald eingeladen. Details folgen in Kürze. Georg M. Oswald, geboren 1963 in München, ist Schriftsteller und Jurist. Sein Roman »Alles, was zählt« wurde mit dem International Prize ausgezeichnet […]